Jump to Navigation

Jahresbericht

Der Jahresbericht 2015 verzögert sich leider. Bitte haben Sie noch etwas Geduld!

Der Jahresbericht der Vereinigung ehemaliger Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Theodorianum erscheint jeweils im September oder Oktober. Wer den Jahresbericht nicht erhält, melde sich bitte per E-Mail an jahresbericht (at) ehemalige-theodorianer.de oder beim Theodorianum. - als kleine Info: das Drucken des Jahresberichts plus Porto kostet im Moment ca. 10 Euro pro Heft, darum ist eine Mindestspende in dieser Höhe sehr willkommen. Sie können aber auch auf die Zustellung eines gedruckten Jahresberichts verzichten, in dem Sie auf unserer Website in Ihrem Profil die Zustellung abbestellen. Stattdessen können Sie sich eine digitale Version als Pdf herunterladen.

Wer nur für einige Jahre das Theodorianum besucht hat, diesen Bericht also nicht automatisch erhält, kann ihn per E-Mail an jahresbericht (at) ehemalige-theodorianer.de über folgende Adresse anfordern: Vereinigung ehem. Theodorianer, Kamp 4, 33098 Paderborn (Tel.: (0 52 51) 18 89 80-0 Fax: 18 89 80-50)

Adressänderungen oder private Mitteilungen wie z.B. Hochzeit, Geburt eines Kindes, Promotion, Habilitation, Veröffentlichungen, Todesanzeige oder sonstigen Informationen können  nun auch per E-Mail aenderungen (at) ehemalige-theodorianer.de übermittelt werden (natürlich auch weiterhin per Post an das Theodorianum).

Eine Information der Schriftleitung:

Wir freuen uns über alle Nachrichten, Informationen, Berichte der Ehemaligen. Wir bemühen uns gewissenhaft, diese im Jahresbericht zu veröffentlichen. Wenn es dennoch einmal zu Fehlern oder Versäumnissen kommt, bitten wir um Entschuldigung; im nächsten Jahr erfolgt ggf. die Korrektur. Für Kurznachrichten und Adressenänderungen verwenden Sie die vorbereiteten Postkarten. Wichtig ist immer, dass Sie bei allen Informationen Ihren Abiturjahrgang angeben.

Redaktionsschluss für einen jeden Jahresbericht ist immer der 1. August.
Wenn Sie uns Berichte, Texte (gilt besonders für die Berichte von Klassentreffen) zuschicken und dabei die neuen Medien nutzen, beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Texte und Bilder (von der Digitalkamera) auf CD-ROM
  • Bilder hochauflösend, als JPG beifügen
  • Bilder nicht in den Text integrieren

Dies erleichtert uns die Arbeit. Die Schriftleitung „nimmt“ aber auch herkömmliche Schreibmaschinentexte und Papierbilder.
Die Schriftleitung bedankt sich im voraus und freut sich auf die Mitarbeit aller Theodorianer!



by Dr. Radut.